Dialog zur Klimaökonomie

Das Institut für Weltwirtschaft (IfW) koordiniert den Dialog zur Klimaökonomie, den Begleitprozess zum BMBF Förderschwerpunkt Ökonomie des Klimawandels II.

Mehr erfahren...
Windenergie

Der Dialog

Dialog bei der Kick-off Konferenz

Die zukünftige Entwicklung des Klimawandels hängt stark von den Investitions-, Regulierungs- und Konsumentscheidungen in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft ab. Gleichzeitig sind diese Bereiche bereits von den Auswirkungen des Klimawandels betroffen. An vielen Stellen fehlen jedoch noch das Wissen über die Zusammenhänge und die Instrumente für einen effizienten, umsetzbaren Klimaschutzt. Deshalb finanziert das BMBF den Förderschwerpunkt Ökonomie des Klimawandels II mit insgesamt 29 Forschungsprojekten, die Kompetenzen auf dem Gebiet der Klimaökonomie ausbauen und lösungsorientiertes Wissen bereitstellen.

Die Vielzahl der Ergebnisse, die zu den verschiedensten klimaökonomischen Forschungsfragen generiert werden, sollen dabei über die Grenzen der Fach-Community hinaus kommuniziert werden. Um diesen Wissenstransfer zu unterstützen und damit den Austausch zwischen Forschung und Praxis zu intensivieren, wird der Förderschwerpunkt von dem Projekt Dialog zur Klimaökonomie begleitet und unterstützt. Eingeladen zum Dialog mit der klimaökonomischen Wissenschaft sind Unternehmen, NGOs, Behörden und Vertreter aus  Politik und Gesellschaft.

Mehr erfahren...

Veranstaltungen

Kick-off Conference

Der Dialog zur Klimaökonomie organisiert diverse Veranstaltungen und Workshops. Den Auftakt bildete unsere Kick-off Konferenz im Juni 2019, bei der allen beteiligten Projekten die Gelegenheit geboten wurde, sich miteinander zu vernetzen.

Das Herzstück des Dialogs zur Klimaökonomie ist die Veranstaltungsreihe Forum Klimaökonomie – eine Plattform für den Austausch von Wissenschaft und Praxis zu aktuellen Themen der klima- und energiepolitischen Debatte. Das letzte Forum "CO2 Bepreisung – Von der Theorie zur Praxis" fand am 18.11.2019 in Berlin statt.

Darüber hinaus wird der Dialog auf verschiedenen Events und Konferenzen präsent sein, so zum Beispiel bei der EAERE Pre-Conference am 24.06.2020 in Berlin.

Speziell für die Förderung von Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern werden außerdem Workshops angeboten, die beispielsweise Methoden von inter- und transdisziplinärer Forschung vermitteln sollen. 

Mehr erfahren...