Dialog zur Klimaökonomie

Das Institut für Weltwirtschaft (IfW) koordiniert den Dialog zur Klimaökonomie, den Begleitprozess zum BMBF Förderschwerpunkt Ökonomie des Klimawandels II.

Mehr erfahren...
Windenergie

8. Forum Klimaökonomie digital

Informierte Politik und Information als Politik

Im digitalen Pandemie-Format diskutierten Expert:innen am 23. Februar auf dem 8. Forum Klima­öko­no­mie "Transparente Klimabilanzen - Information für klima­freundliches Handeln" die Notwendigkeit, die Verfügbarkeit und die Wirksamkeit von Informationen für eine effektive Klimapolitik.
Rund 250 eingeladene Vertreter:innen aus Politik, Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Wissenschaft verfolgten den Livestream des Forums und trugen über begleitende Umfragen, Interaktions- und Chatmöglichkeiten zur Diskussion bei. Ergänzt wurde die Diskussion außerdem durch zwei Video­­sequenzen, die Impulse aus den Gesprächsrunden der virtuellen Roundtable Series zum 8. Forum Klimaökonomie vom 09. und 11. Februar in das Forum transportierten.


7. Forum Klimaökonomie

Dass ein Austausch und eine lebhafte Diskussion in virtuellen oder hybriden Formaten gelingen kann, zeigten das 7. Forum Klimaökonomie "Ausstieg aus fossilen Energieträgern - Wie gelingt eine faire Systemtransformation?" und die dazugehörige Roundtable Series im Oktober 2020.


Unsere nächsten Veranstaltungen

Hintergrundpapier zum 8. Forum Klimaökonomie

Der Dialog in Zeiten von Corona

Am 12. Oktober 2020 nahm das 7. Forum Klimaökonomie den Dialog in angepasster Form wieder auf - kurzfristig musste es vollständig ohne Gäste vor Ort stattfinden. Eine vorgeschaltete Roundtable Series zum 7. Forum Klimaökonomie verschob einen Teil des Austauschs zwischen Wissenschaft und Interessierten in virtuelle Diskussionsrunden am 5. und 6. Oktober 2020. Auch die kommenden Termine und Veranstaltungen werden in virtuellen oder hybriden Formaten durchgeführt.


Der Dialog

Die zukünftige Entwicklung des Klimawandels hängt stark von den Investitions-, Regulierungs- und Konsumentscheidungen in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft ab. Gleichzeitig sind diese Bereiche bereits von den Auswirkungen des Klimawandels betroffen. An vielen Stellen fehlen jedoch noch das Wissen über die Zusammenhänge und die Instrumente für einen effizienten, umsetzbaren Klimaschutzt. Deshalb finanziert das BMBF den Förderschwerpunkt Ökonomie des Klimawandels II mit insgesamt 29 Forschungsprojekten, die Kompetenzen auf dem Gebiet der Klimaökonomie ausbauen und lösungsorientiertes Wissen bereitstellen.

Dialog bei der Kick-off Konferenz

Die Vielzahl der Ergebnisse, die zu den verschiedensten klimaökonomischen Forschungsfragen generiert werden, sollen dabei über die Grenzen der Fach-Community hinaus kommuniziert werden. Um diesen Wissenstransfer zu unterstützen und damit den Austausch zwischen Forschung und Praxis zu intensivieren, wird der Förderschwerpunkt von dem Projekt Dialog zur Klimaökonomie begleitet und unterstützt. Eingeladen zum Dialog mit der klimaökonomischen Wissenschaft sind Unternehmen, NGOs, Behörden und Vertreter aus  Politik und Gesellschaft.

Mehr erfahren...