Insurance Against Extreme Weather Events: An Overview

Review of Economics, 72 (2): 71–95.

Extreme Wetter­ereig­nisse bedrohen zuneh­mend die wirt­schaft­liche Situation von Haus­halten und Unter­nehmen in aller Welt. Ver­sicherungen gegen extreme Wetter­ereignisse gehören zu den Anpassungs­instru­menten an den Klima­wandel, die derzeit in der Politik diskutiert werden. Dieses Übersichts­papier bietet einen Abriss des Stands der Forschung zu Versicherungen gegen extreme Wetterer­eignisse und zeigt die Vorteile und Grenzen von drei Haupt­versicherungs­typen auf: entschädigungs­basierte Ver­siche­rungen, indexbasierte Versicherungen und versicherungs­gebundene Wertpapiere. Das Papier erörtert Fragen im Zusammenhang mit der Versicherungs­aufnahme, Verteilungseffekten, falschen Anreizen und poten­ziell negativen Neben­effekten sowie der Rolle des Staates.

Autoren

Kati Krähnert
Daniel Osberghaus
Christian Hott
Lemlem Habtemariam
Frank Wätzold
Lutz Philip Hecker
Svenja Fluhrer

Info

Erscheinungsdatum