Projekt

BeSmart

Projektbeginn 11/2018
-
Projektende 10/2021

Intelligente Strommessungen und dynamische Strompreise sind entscheidend für eine CO2-neutrale Stromproduktion durch erneuerbare Energien besonders bei zunehmender Sektorkopplung. Dynamische Stromtarife sind durch den technologischen Fortschritt inzwischen wirtschaftlich und technologisch umsetzbar, aber die fehlende Akzeptanz der Verbraucher stellt weiterhin eine Hürde für die großflächige Einführung dynamischer Stromtarife dar. Das Projekt BeSmart möchte, ausgehend von einem analytischen Verhaltensmodell, das unter Berücksichtigung psychologischer Einflüsse die Auswahlentscheidung bezüglich eines Stromvertrages abbildet, ökonomische und rechtliche Lösungen finden, die zu einer Akzeptanzsteigerung flexibler Tarife führen. Mithilfe dieses Modelles können Entwicklungen des Strommarktes szenariobasiert analysiert werden.

Zur Projektwebseite