Projekt

DecarbLau

Projektbeginn 02/2019
-
Projektende 01/2022

Das transdisziplinäre Projekt DeCarbLau untersucht am Beispiel der Lausitz wie in strukturschwachen Regionen ein Kohleausstieg gut gelingen und begleitet werden kann. Dem Vorhaben liegt die Annahme zu Grunde, dass Mittel zur Stimulierung einer alternativen Wirtschaftsentwicklung nur wirksam sind, wenn ausreichend endogene Wirtschaftspotentiale vorhanden sind, die in neue wirtschaftliche Strukturen umgewandelt werden können. Das Projekt erarbeitet Handlungsempfehlungen für die Aktivierung der ökonomischen und innovativen Potentiale der Lausitz, um dem Verlust der Arbeitsplätze entgegenzuwirken.

Zur Projektwebseite